Altstoff

OBERTEILE, KlEID & HOSE

Oberteile, Kleid und Hose aus einem Stoffballen Jersey Stoff kombiniert mit allerlei Farben. Upcycling, genäht und entworfen von Sonja Brandl, stillos

Ein Stoffballen, viele Möglichkeiten, hier ein paar Ergebnisse.

Material: Baumwoll Jersey Stoffe.

Herkunft: Ein Ballen Restposten Jerseystoff. Kombiniert mit kleinen Jersey-Stücken meines Fundus.

OBERTEILE & HOSE

Oberteile und Hose aus alten und neuen Jersey Stoffen. Upcycling, genäht und entworfen von Sonja Brandl, stillos

Stoffe aus vergangenen Zeiten, super fein und bequem. In neuer Form zum tragen.

Material: Jersey Stoffe.

Herkunft: Der dunkelblau, weiß getupfte Jersey ist ein Erbstück von Omas verstorbener Nachbarin und einstiger leidenschaftlicher Näherin. Der Rest sind Reste aus meinem Fundus.

KLEID, TUNIKA & OBERTEIL

Kleid, Tunika und Oberteil aus alten Stoffen, Bettwäsche, Vorhängen, Leinen, T-Shirts und Co genäht und entworfen von Sonja Brandl, stillos

Stoffe aus vergangenen Zeiten in neuer Form zum tragen.

Material: Baumwolle, Mischgewebe, Kunstfaser, Leinen. T-Shirts, Hemden alte und neue Stoffe.

WENDE WICKEL ROCK

Wende Wickel Rock aus alten Stoffen, Bettwäsche, Vorhängen und Co genäht und entworfen von Sonja Brandl, stillos

Ein Rock, zwei Seiten, enorme Vorteile. Egal ob man sich angekleckert hat, angekleckert wurde oder der Rock farblich nicht so recht zu den Schuhen passt. Es gibt eine Lösung: "Einfach, wenden!"

Material: Baumwolle und Mischgewebe aus Altstoff, Dischdecken, Bettwäsche und Vorhängen.

Die Herkunft der Stoffe ist nicht mehr nachvollziebar. Bettwäsche von da und Vorhänge von dort... 100 % Upcycling

HOODY Nr 1

Hoody in orang und rot. Zum wenden. super gemütlich. Design, Mode, Fashion. Genäht und entworfen von Sonja Brandl. stillos

Super gemütlich ist dieser warme Hoody. Das Besondere an diesem Einzelstück ist, man kann ihn von beiden Seiten tragen. Orange oder rot!

Material: Strickware aus Baumwolle und Kunstfaser.

Herkunft: Erbstücke aus dem Fundus einer Stoffliebhaberin.

Rock Nr 1

Ein Rock schräg, gerafft mit Blümchen und Karo. Design, Mode, Fashion. Genäht und entworfen von Sonja Brandl. stillos

Ein Rock schräg, gerafft mit Blümchen und Karo.

Material: Baumwollstoff mit Blümchen und Karo in Mischgewebe.

KLEID Nr 4

Einfach ein geheimnisvolles Kleid. Design, Mode, Fashion. Genäht, und entworfen von Sonja Brandl. stillos

Die Besonderheit von diesem rosa-lila Kleid liegt in den Taschen. Die Trägerin weiß dies zu schätzen, mehr wird hier nicht verraten! Der Schnitt hierzu wurde noch in Uni-Zeiten für das Projekt Klothing entwickelt.

Material: rosa und lila Baumwollstoff aus meinem Fundus.

KLEID Nr 3

Ein Kleid ist ein Kleid und war mal ein Vorhang und schöner blauer Stoffrest. Genäht und entworfen von Sonja Brandl. stillos

Dieses Kleid ist ein bisschen crazy aber wunderbar mit tollen blauen Kellerfalten-Variationen. Der Schnitt hierzu wurde noch in Uni-Zeiten für das Projekt Klothing entwickelt.

Material: heller ockerfarbener Vorhangstoff (Jacquard) kombiniert mit blauen Baumwollstoff-Rest, veredelt mit schwarzen Bändern und Spitze.

OBERTEIL Nr 1

Oberteil in tuerkis mit weißen Punkten. Ausschnitt mit feiner schwarzer Klöppelspitze und Raglanaermel. Genäht und entworfen von Sonja Brandl. stillos

Dieses Oberteil mit Raglanärmel hat dehnbare Bündchen und der Ausschnitt ist mit einer feinen schwarzen Klöppelspitze versehen.

Material: dünner Blusenstoff aus meinem Seekirchen-Flohmarkt-Fundus. Klöppelspitze aus dem Nachlass von der Mutter des Freundes meiner Mutter. Der weiße Jerseybund ist ein Geschenk einer Dame, die weiß das hier gerne genäht wird!

KLEID Nr 2

Ein Kleid ist ein Kleid und war mal ein Vorhang und Bettwaesche. Genäht und entworfen von Sonja Brandl. stillos

Ein aufwendiger Schnitt für ein schön fallendes Kleid. Entwickelt noch in Uni-Zeiten für das Projekt Klothing.

Material: zart rosa Vorhangstoff (Jaquard) kombiniert mit grau melierter Bettwäsche aus Baumwolle.

KLEID Nr 1

Ein Kleid ist ein Kleid und war mal ein Hemd und Stoffrest. Genäht und entworfen von Sonja Brandl. stillos

Es kommt vor, dass ein Männerhemd gern das Oberteil eines Kleides und Stoffreste den Rock dazu bilden möchten.

Material: Kleid/Oberteil: Hemd von Andreas. Kleid/Unterteil: Stoffteile die sich beim Zuschnitt von Hosen ergeben haben.

MANTEL Nr 1

Mantel aus grünem Lodenstoffen genäht und entworfen von Sonja Brandl. stillos

Dieser grüne Loden wollte einfach mal ein Mantel mit Revers und Band zum zubinden werden. Und weil er nicht kratzig sein wollte wurde er mit glattem Stoff gefüttert.

Material: Außenstoff: waldgrüner Loden. Innenstoff: grau-blauer, glatter Stoff mit eingewebten, erhabenen Punkten und grauer Baumwollstoff

Herkunft: Ein großes Stoffgeschäft in Salzburg hatte im Jahre 2013 einen Lagerabverkauf. Eigentlich wollte ich nur schauen! Doch dann hat mich dieser Ballen Lodenstoff so gereizt und er kam mit! Der blau-graue Stoff ist ein aussortiertes Verkaufsmuster und der Baumwollstoff ist vom Flohmarkt

WENDE MANTEL Nr 2

Wende Mantel aus alten Stoffen genäht und entworfen von Sonja Brandl

Ein Mantel, zwei Seiten, enorme Vorteile. Egal ob man sich angekleckert hat, angekleckert wurde, sich die Mantelärmel beim ausziehen nach Innen geschummelt haben oder der Mantel farblich nicht so recht zum Outfit passt. Es gibt eine Lösung: "Einfach, wenden!"

Material: Karierter und fast schwarzer Wollstoff und hellgrauer Baumwollköper.

Herkunft: Im Winter 2014 war ich in Seekirchen auf einem Flohmarkt und da waren zwei Schütten voller Stoffe. Jetzt sind sie im stillos Atelier.

WENDE MANTEL Nr 1

Wende Mantel aus alten Woll Stoffen genäht und entworfen von Sonja Brandl

Ein Mantel, zwei Seiten, enorme Vorteile. Egal ob man sich angekleckert hat, angekleckert wurde, sich die Mantelärmel beim ausziehen nach Innen geschummelt haben oder der Mantel farblich nicht so recht zum Outfit passt. Es gibt eine Lösung: "Einfach, wenden!"

Material: Wollstoff in den Farben Kamel, dunkle Erde, Heidelbeerjoghurt und Heidelbeerjoghurt-Gitter auf Himbeere.

Herkunft: Im Winter 2014 war ich in Seekirchen auf einem Flohmarkt und da waren zwei Schütten voller Stoffe, darunter viele Wollstoffe. Die ersten davon wurden zu diesem Mantel verarbeitet.